StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Wie anfängergeeignet wird die CM2?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
heiko01



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 14.09.12

BeitragThema: Wie anfängergeeignet wird die CM2?   Fr Sep 14, 2012 10:16 am

Hallo zusammen,

ich schreibe mehr oder weniger im Namen unserer örtlichen P&P-Rollenspielrunde, die schon lange mit dem Gedanken spielt, auch einmal LARP auszuprobieren. Über tv.orkenspalter.de bin ich dann auf die Ankündigung zur CM2 gestoßen und fand persönlich den Gedanken, LARP im Rahmen eines unserer Lieblingssysteme auszuprobieren, sehr spannend. Jetzt sind wir zwar allesamt Rollenspieler mit jahrelanger DSA-Erfahrung, allerdings absolute LARP-Neulinge.

Ist denn eurer Meinung nach die CM:2 anfängergeeignet? Vielleicht nicht nur unter dem Gesichtspunkt, dass wir LARP-unerfahren sind, sondern auch, dass wir die komplette Ausrüstung bis zum Con-Termin noch besorgen / bauen / anschaffen müssen. Wie vertretbar ist es bei der CM2 noch mit etwas dürftiger Ausrüstung mangels Zeit / Erfahrung und vielleicht Geld aufzutauchen? Ich habe schon gehört, dass LARP-Ausrüstung einiges kostet. Wie viel letztendlich hängt wohl maßgeblich vom Charakter ab. Zudem wäre es für uns ja das erste Mal und es kann gut sein, dass es dem Einen oder Anderen wider Erwarten doch nicht zusagt.

Falls ihr die Con für anfängergeeignet haltet: Welche Rolle würdet ihr für Anfänger empfehlen? Besser zunächst einen Dienstboten versuchen? Direkt als eigener Charakter einsteigen, oder NSC?

Vielen Dank schon einmal für eure Meinungen und Ratschläge,
Heiko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ritter Lares

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 16.04.12
Alter : 36
Ort : Siegen

BeitragThema: Re: Wie anfängergeeignet wird die CM2?   Fr Sep 14, 2012 6:10 pm

Hallo Heiko,

erstmal schön das du dich hier meldest.
Das CM ist natürlich für Magier hoch Interessant und auch irgendwie für Mundane Charaktere. Man kan sehr viel spaß daran haben den Eierköpfen zu zu sehen wie sie versuchen sich eine Tür auf zu reden Wink.

Spaß bei seite, das CM ist natürlich für Einsteiger nicht ungeeignet, vor allem wenn sie bereits P&P erfahrung haben, vielleicht sogar als Magier.

Auch Mundane haben ihren Spaß, seht mich an, ich bin Ritter und bin auch da, sogar gerne. Hatte beim letzten mal sogar richtig viel zu tun.
Allerdings würde ich Euch tatsächlich erstmal abraten Magier zu spielen, es sei den ihr Näht gern selber und gut oder habt einfach Geld über und möchtet es Investieren.
Ich vermute mal soviel Anspruch an Eure Gewandung hättet ihr auch das ihr nicht mit einer Tunika einen Magier spielen wollt.
Ach so, ausleihen ginge auch noch, da hilft Euch der eine oder andere vielleicht, einfach fragen.

Wenn ihr sachen selber bauen oder Nähen wollt, hilft man Euch hier sicher gerne.

Ich hätte aber unter Umständen ein anderes Angebot für Euch.
Mein Lehen stellt die Akademiegardisten, wenn die/der eine oder mehrere von Euch Lust hätten einen Gardisten zu spielen würde ich mich freuen. Man müsste auch nicht blöd auf der stelle oder ständig Wache stehen, Hauptsache man ist da. Wappenröcke habe ich genug. Spiel mit uns und den anderen wird sich automatisch ergeben und ich werde Euch auch fordern, etwas zu tun, so ihr den wollt. Ihr wärt damit schon gut integriert.
Bei Interesse, einfach eine PM an Euren Kompetenten und freundlich Ritter Lares.

Grüße
Marco
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nico Mendrek
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 03.11.08

BeitragThema: Re: Wie anfängergeeignet wird die CM2?   Fr Sep 14, 2012 6:33 pm

Hi und willkommen!

Ergänzend zu Marcos Aussage nur noch so viel: Ich würde jedem Neuling empfehlen, erst einmal NSC auszuprobieren. Im Zweifel hat man dann weniger Geld in den Sand gesetzt und man wird erst einmal an der Hand genommen, ohne ins kalte Wasser hüpfen zu müssen.

Denkbar ist auch eine Kombi von Marcos Soldatenjob mit dem "Dienstbotentarif" (wenn er nix dagegen hat).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heldentrutz.5forum.net
Ritter Lares

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 16.04.12
Alter : 36
Ort : Siegen

BeitragThema: Re: Wie anfängergeeignet wird die CM2?   Fr Sep 14, 2012 7:29 pm

Zitat :
Denkbar ist auch eine Kombi von Marcos Soldatenjob mit dem "Dienstbotentarif" (wenn er nix dagegen hat).

Wieso sollte ich was dagegen haben, das macht es Atraktiver.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
heiko01



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 14.09.12

BeitragThema: Re: Wie anfängergeeignet wird die CM2?   Fr Sep 14, 2012 8:36 pm

Vielen herzlichen Dank für die schnellen und guten Ratschläge. Das hört sich alles sehr vernünftig an. Auch der Vorschlag von Marco klingt durchaus interessant. Ich werde das mal mit meiner Gruppe besprechen und mich dann zurückmelden. Ich muss aber leider vorwarnen - erfahrungsgemäß kann es jetzt ein bisschen dauern, bis wir da eine Entscheidung haben Very Happy (ich erwähne es nur, weil eure Reaktion so zügig kam).

Wir haben in der Gruppe allerdings überwiegend Frauen. Ist das bezüglich deiner Garde, Marco, und den angebotenen Wappenröcken ein Problem? Was bräuchten wir noch an zusätzlicher Ausrüstung zwingend und habt ihr Tips woher man vernünftiges Material zu einem vernünftigen Preis bekommt? Es muss nicht übermäßig günstig sein, wenn es dann nach einer falschen Bewegung schon zerrissen ist. Lieber trotz "Test" halbwegs brauchbares Material. Waffen scheinen mir ein Hauptfaktor bei der Beschaffung zu sein. Was ist die Mindestbewaffnung deiner Gardisten?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Benny

avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 04.11.08
Alter : 36
Ort : München

BeitragThema: Re: Wie anfängergeeignet wird die CM2?   Fr Sep 14, 2012 8:41 pm

Ich denke, bewaffnet bekommen wir euch schon, ohne dass ihr da groß Geld reinstecken müsst. Da ich wohl nur meinen Magierstab brauchen werde (außer Nico sagt Gegenteiliges Wink ), kann ich Anderthalbhänder, Säbel und Rabenschnabel anbieten. Doppelkhunchomer, Waqqif, Rapier, Linkhand und Sonnszepter sind da eher unpassend. Außer Marco sagt Gegenteiliges *alles abschieb*. Rolling Eyes

Ach, und nen schwarzen Gambeson, Plattenarm- und -beinschienen könnt ihr auch gerne haben. Vielleicht auch Plattentorso, falls die Garde das brauchen sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ritter Lares

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 16.04.12
Alter : 36
Ort : Siegen

BeitragThema: Re: Wie anfängergeeignet wird die CM2?   Fr Sep 14, 2012 9:36 pm

Also, meine Wappenröcke sind nostriansich eingestellt, also für die Gleichberechtigung, so wie ich natürlich auch.
Bevor ich es vergesse, ja ich bin Nostrianer und verdammt noch mal sehr stolz darauf. Wink
Es gibt also keine Probleme für die Wappenlappen wie ich sie jetzt mal richtig titulieren will, nicht das jemand sich wer weiß was darunter vorstellt.

Rüstung und Waffen,
ja mein Lieblingsthema, ähnlich wie Benny, der alte Schlitzer(da werd ich neidisch bei dem Sortiment), habe ich natürlich auch die ein oder andere Waffe, alt aber geht noch Prinzip. Da wären ein Anderthalbhänder, 1 Kurzschwert, 2 Maraskanische anmutende Kurzschwerter, 1 Rabenschnabel, glaube noch 1 Schwert, min. 1 Dolch, 2 Schilde(1 Rund und 1 Wappenschild), ig glaube mal det wars.

Ach ne, Rüstung Wink .
Also, ich habe eine blaue Lederrüstung (Torso, Schultern, Arm- und Beinschienen, Helm), Gambeson weiß langarm (wenn's Kalt ist super angenehm), 1 Ranzigen schwarzen kurzarm Gambeson^^, 1 schwarz rote Lederrüstung mit Arm- und Beinschienen (wobei auch die Männer Rüstung natürlich von Frauen getragen werden kann, andersherum sähe aber albern aus^^) , Kettenhemd (groß, passen aber auch kleine Leute rein), Plattenbeinschienen, jo ich glaub erstmal war's das.

Wenn ich bei meiner Freundin noch lieb frage kann sie noch stellen.
Leichter Gambeson in schwarz oder braun oder beide^^, 1 schwarz rote Lederrüstung für Frauen mit Arm- und Beinschienen.

Was tragen meine Gardisten im Normalfall, gute Frage.
Alles was nicht Niet und Nagel fest ist Wink. Da ich auch gerne Söldner rekrutiere die das Wandern leid sind, geht da vieles. AUßER DAS SONNENZEPTER!!!
Könnt Euch also auch was ausgefalleneres Einfallen lassen, aber dazu mehr dann per PM wenn Interesse besteht.
Ach ja, keine Andergaster!

Für einen Neukauf würde ich schlicht sagen, schaut im web. Mytholon ist groß und akzeptabel günstig. Leider nicht bei allem so gut in der Qualität, eben Massenware.
Ansonsten gibt es Larphändler wie Krabben am Strand.

Eine sehr gute und günstige Schneiderin ist das Tapfere Schneiderlein. http://www.das-tapfere-schneiderlein.org/

So ich glaube alles beantwortet zu haben.

Grüße
Marco



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
jeabeuse



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 10.07.12

BeitragThema: Re: Wie anfängergeeignet wird die CM2?   Mo Sep 17, 2012 8:04 pm

Ihr habt eine P&P Gruppe mit überwiegend Frauen!
Neid! *Sabber*

jea, die seit mehr als 10 Jahren die Frauenquote in ihrer Runde stellt

Achso, was hilfreiches hab ich auch:
Wenn ihr leidenschaftliche Selbermacher seid, hilft vielleicht bei manchen Dingen mein Blog weiter:

blog.mittelalter-manufaktur.de

Ich habe in der Planung, dort in Zukunft auch Schnittmuster spezeill für aventurische Gewandung vorzustellen, wenn ich dazu komme, aber vielleicht dient ja auch schon das, was bis jetzt dort zu sehen ist, als Anregung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arinna



Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 05.11.08

BeitragThema: Re: Wie anfängergeeignet wird die CM2?   So Sep 23, 2012 7:04 pm

Juhu!
Also ersten wir sind lieb und würden uns sicher über hoffnungsfrohe Neularper freuen.
Über mehr wundervolle Nostrier natürlich auch, gelle Marco.

Ich habe übrigens auch als NSC bei Nico angefangen mit Larp, da ich immer noch begeistert dabei bin, kann ich das nur weiterempfehlen. Macht süchtig und außerdem hat man gleich eine ganz tolle Spielleutung.

Man bekommt einen Einblick hinter die Kulissen, wird wirklich an der Hand genommen, bekommt aus dem Orgafundus auch Dinge geliehen und hat superliebe MitNSC, die einem Tipps geben. Außerdem hat man den Vorteil ganz legitim kleine Spiel- Pausen machen zu können, kann man auch als Spieler, aber als NSC hat man dabei Gesellschaft und als Anfänger ist so eine Bedenkpause und nochmel nachfragen und verarbeiten ziemlich toll.

@ Marco: Du hast eine efferdgefällig blaue Rustüng, na das verdient Lob werter Landsmann.

@Jea: also ich kenne außer meiner allerersten DSA Runde nur DSA PnP mit überwiegender Frauenquote Wink

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wie anfängergeeignet wird die CM2?   

Nach oben Nach unten
 
Wie anfängergeeignet wird die CM2?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [TUT] Skinnen für Anfänger mit vorhandener .dds
» SD-Card wird nicht mehr erkannt
» Wie wird man am schnellsten wieder blass? (Haut)
» Wotlabs: WN8 Color Scale wurde überarbeitet & Winrate wird abgerundet
» Aziza? - Wie wird Sie (Er?) ausgesprochen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Orkenspalter TV Krempelforum :: Collegium Magicae :: CM: Allgemeines-
Gehe zu: